Milchweg

4.8/5 - (25 votes)

Der Milchweg – Sentiero del Latte Malga Fane

Der Milchweg zur Fane Alm wird auch als Sentiero del Latte Malga Fane bezeichnet – willkommen in Südtirol! Der technisch leichte Wanderweg ist die direkte Verbindung, um vom Talschluß hinter dem kleinen Bergdorf Vals zum urigen Hüttendorf der Fane Alm zu wandern. Entlang dieses Wanderwegs gibt es einige Schautafeln, die über die Erzeugung von Milch und die Almwirtschaft informieren. Zusätzlich findest du am Wandersteig kleine Spielstationen für Kinder. Das macht den Sentiero del Latte Malga Fane sehr familienfreundlich. Aber auch ohne Kinder ist der Milchweg gerne begangen: Im Herbst färben sich insbeondere im oberen Bereich der Wanderung die Lärchen besonders bunt. Hauptattraktion dieser Wanderung ist aber natürlich die Fane Alm selbst.

Auf dem Milchweg zur Fane Alm wandern

Fane Alm wandern mit Kindern - der Milchweg
Der Milchweg führt hinauf zur Fane Alm. Eine tolle Wanderung mit Kindern.
Fane Alm wandern: Milchweg ab Vals
Spannend für Kinder: Der Milchweg zur Fane Alm
Sentiero del Latte Malga Fane - abwechslungsreiche Wanderung zur Fane Alm
Sentiero del Latte Malga Fane – abwechslungsreiche Wanderung zur Fane Alm
Die Fane Alm ist das Ziel der Milchweg Wanderung
Die Fane Alm ist das Ziel der Milchweg Wanderung

Die Wanderung startet am unteren Parkplatz, bevor die steile und schmale Almstraße beginnt. Ein kurzes Stück wanderst du auf dieser Straße entlang bis zur Kurzkofelhütte. Hier überquerst du den Bach und wanderst nun auf der anderen Seite weiter. Der Eingang zum Milchweg ist ein kleines Almgatter. Schon die Wanderung auf die Fanealm ist interessant und aufgrund der leichten Schwierigkeit für Kinder und auch ältere oder ungeübte Wanderer sehr schön. Auf dem sogenannten Milchweg wandern wir vorbei an einigen Stationen, die über die Milcherzeugung und die Almbewirtschaftung in Südtirol informieren.

Ab hier geht es nun stetig bergauf auf einem Wanderpfad. Du kommst an den Stationen vorbei. Hier erfährst du mehr über die Almwirtschaft der Südtiroler Bauern. Für die Kinder sind natürlich die Tiere aus Holz interessant. Hier können sie drauf klettern oder wie oben auf dem Bild die Glocken bimmeln lassen. So geht es auch für die Kleinen kurzweilig nach oben. Im oberen Bereich stößt der Weg wieder auf die Almstraße, der du das letzte Stück bis zur Fanealm folgen musst. Insgesamt sind es ca. 350 Höhenmeter zu Fuß. Mit Kindern dauert es dann je nach Alter etwa eine Stunde, bis ihr auf der Fanealm seid. Dort könnt ihr am Bach spielen oder ein Picknick machen. Für alle, die noch weiter wandern möchten: Besucht mal die geheime Felsenschlucht, die Valser Schramme oder erkundet die Seen. Details dazu mit Beschreibungen und Bildern unter den weiterführenden Links hier unten auf dieser Seite.


Milchweg Daten & Fakten

  • Weglänge bis zur Fane Alm: ca. 3,5 Kilometer
  • Höhenmeter bergauf bis zur Fane Alm: ca. 375 Höhenmeter
  • Gehzeit bis zur Fane Alm: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeit: leicht
  • Besonderheiten: gut als Wanderung mit Kindern, im Herbst eindrucksvolle Lärchenfärbung

Die Bergstraße als Alternative?

Für alle Wanderer, die gerne zur Fane Alm wandern möchten, aber nicht auf einem Steig gehen wollen, gibt es die Möglichkeit der Teerstraße zu folgen. Sie verläuft teilweise parallel zum Milchsteig. Oben führen beide Wege zusammen. Die Teerstraße ist theoretisch auch als Wanderung mit Kinderwagen machbar. Aufgrund des Verkehrs in den Sommermonaten empfehlen wir die Teerstraße Wanderung definitiv nicht. Wenn du eine Kinderwagen Wanderung planst oder eine leichte Wanderung auf einem Forstweg, würde ich mit dem Almtaxi nach oben fahren und dort die (Kinderwagen) Wanderung starten. Dort kannst du die Natur fern von Autos besser erleben.

Weiterführende Links

Milchweg Südtirol Tipps merken

Gefällt dir der Sentiero del Latte Malga Fane? Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in Südtirol! Gefällt dieser schöne Ort in Südtirol auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Merken + mit Freunden teilen: